Sprache fördern

Sprache schafft...

... Glück,

...Zufriedenheit,

... Freunde,

... Erfolg.

Wer sich verständigen kann, kommt leichter durchs Leben. Dies beginnt schon im Kindesalter. Die Kinder lernen ihre Ideen und Erfahrungen mit anderen zu teilen, Konflikte gewaltfrei zu lösen und Freunde zu finden.   
Auch im späteren Leben ist die Sprache ein Wegbereiter für einen erfüllten Werdegang: mit ihrer Hilfe lernen die Kinder lesen und schreiben. Und dies sind oft die Grundlagen für das weitere Lernen in Schule, Ausbildung und Beruf.
 
In der Kita Abenteuerland möchten wir daher die Kinder bereits von Anfang an in ihrer Sprachentwicklung begleiten. Das miteinander in Kontakt treten spielt für uns eine große Rolle. Das heißt gemeinsam mit dem Kind die Abenteuer des Alltags in unseren verschiedenen Lernräumen zu erkunden, unterschiedliche Materialien kennenzulernen und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen.
 
Seit 2011 nimmt die Kita Abenteuerland an der Offensive "Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration" teil. Seither ist eine Logopädin als Sprachfachkraft in das Team des Abenteuerlandes integriert, die verschiedene Aufgaben zur Sprachförderung übernimmt. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt bei den Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren. Kinder sollen ab ihrem ersten Tag in der Einrichtung in ihrer sprachlichen Entwicklung begleitet werden. Dabei werden die alltäglichen Situationen so gestaltet, dass die Kinder Sprache immer wieder erleben und selbst ausprobieren können.

 

 

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu den Themen „Sprachentwicklung“ und „Sprachförderung“, dann wenden Sie sich an unsere Logopädin in der Einrichtung.

Ausführliche Informationen zum Programm „Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration“ finden Sie auf www.frühechancen.de.